Energie und Phosphordünger aus Klärschlamm

 

Wir machen Energie und hochwertigen Phosphordünger aus Klärschlamm.
Wann haben Sie zuletzt an die Kläranlage gedacht, an die Sie mit Ihrem Haushalt angeschlossen sind? Vielleicht in dem Moment, als Sie sich über die Abwassergebühren geärgert haben?

 

Was würden Sie davon halten, wenn Sie für die Abwasserentsorgung nicht ständig steigende Gebühren entrichten müssten, sondern wenn aufgrund einer verbesserten Energieeffizienz Ihrer kommunalen Kläranlage auch noch die Umwelt entlastet werden könnte?

Nachhaltige Verwertung

Garden’s Best Carbo-FORCE  ist ein einzigartiges Verfahren , durch das der Klärschlamm von kommunalen Kläranlagen für die Umwelt schonend behandelt und nachhaltig verwertet wird. Kurz gesagt: Wir machen aus Klärschlamm Energie und darüber hinaus auch noch die Grundlage für natürlichen Phosphordünger. Das Konzept ist zukunftsweisend, weil neben den positiven Umwelt- und Gesundheitsaspekten auch noch die hohe Wirtschaftlichkeit für das System von Carbo-FORCE  spricht. Gebührenerhöhungen aufgrund von gestiegenen Auflagen und dem Einsatz von innovativen Techniken müssen damit nicht zwangsläufig sein!

 

Einige Tausend Anlagen können alleine in Deutschland mit diesem Verfahren ausgestattet werden – und das kosteneffizient, nachhaltig und umweltbewusst! Für uns, für unsere Umwelt!

Klärschlammverwertung auf einen Blick

  • Wirtschaftlich tragbare Lösungen von der dezentralen, thermischen Klärschlammbehandlungsanlage direkt auf der Kläranlage bis zur semi-zentralen Lösung
  • Anlage für den Betrieb im regionalen Verbund
  • Variable Energienutzungsmöglichkeiten durch das flexibel verwertbare Synthesegas zur Steigerung der Rentabilität

 

  • Erzeugung einer sauberen und nährreichen Asche zur Düngemittelherstellung, Phosphorrückgewinnung oder zur direkten Nutzung als Dünger
  • Möglichkeit der Erlangung einer energetisch autarken Kläranlage gegeben, besonders in Kombination mit einer Schlammfaulung und der Nutzung des Biogas im BHKW
  • Zugelassene Verwertungsmethode gemäß der der neuen Klärschlammverordnung (AbfKlärV)

So einfach ist es!

Unser erprobtes Verfahren nutzt getrockneten Klärschlamm, um Energie zurückzugewinnen. Wenn gewollt, dezentral auf dem Gelände der Kläranlage. Das spart Transportkosten, schont die Umwelt und ist nachhaltig und wirtschaftlich zugleich. Unsere Lösung basiert auf dem Prinzip der thermochemischen Konversion. Dabei wird die Energie im festen Schlamm in die Gasphase überführt. Dieses Synthesegas kann anschließend, besonders bei der Betrachtung kleinerer Verwertungsanlagen, wesentlich variabler und effizienter in nutzbare Energie umgewandelt werden.
All unsere Lösungen erzeugen dabei das gleiche Restprodukt: eine vielseitig nutzbare, phosphorreiche, dekontaminierte Biochar in Form von Granulat, das auf direkten oder indirektem Wege als Dünger verwendet werden kann und als Zuschlagsstoff zur Herstellung von Asphalt oder als Verfüll Material im Straßen- und Tiefbau hervorragende Einsatzmöglichkeiten bietet. Auch eine vollständige Veraschung ist möglich.

Welche Anlage ist nötig?

Die Jahreskapazität der angebotenen Anlagen fängt bei den kleinsten Modul Varianten mit 1500 t/a TS an Klärschlamm an und findet ihr Maximum bei 12.000 t/a TS pro Linie.
Die Wahl der passenden Carbo-FORCE Anlage beruht in erster Linie auf den standortspezifischen Bedarf an Energie und auf der jährlich anfallenden Schlammmenge. Mit den unterschiedlichen Lösungen können wir die volle Bandbreite abdecken zwischen einer Turnkey- BHKW Anlage zur hocheffizienten Stromerzeugung, einem Heat Modul für eine reine Wärmenutzung und einen hocheffizienten Klärschlamm Trocknungsmodul vor Ort.

Unsere Netzwerkpartner